Dürreresistentes Saatgut für Kleinbauern | Spenden - Paratito
Dürreresistentes Saatgut für Kleinbauern | Spenden - Paratito
Dürreresistentes Saatgut für Kleinbauern | Spenden - Paratito
Dürreresistentes Saatgut für Kleinbauern | Spenden - Paratito

Dürreresistentes Saatgut für Kleinbauern | Spenden

Eines unserer beliebten Geschenke. Unsere Partner legen Wert auf nachhaltige Produkte und Herstellung.

  • Unsere Partner legen Wert auf Nachhaltigkeit
  • Für dich sorgfältig ausgesucht
  • Einfache Bestellung über die Seite unseres Partners zu dir nach Hause
Normaler Preis€40,00
/
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Gefällt dir unsere Geschenkidee? Unterstütze uns und kaufe das Produkt bei unserem Partner. Wir erhalten eine kleine Vermittlungsprovision, für dich bleibt der Preis gleich.
Zu unserem Partner

Dürreresistentes Saatgut

  • Sie sichern die Ernte und das Einkommen einer Familie langfristig

  • Sie helfen mit, Umweltschäden zu verhindern

  • Sie verhindern die lebensbedrohlichen Auswirkungen klimabedingter Hungersnöte

Mit nur 40 Euro leisten Sie zum Beispiel Hilfe zur Selbsthilfe für Kleinbauern. Denn Schädlings- und dürreresistentes Saatgut

  • schützt die Ernten vor Ausfällen durch Dürreperioden und Schädlingsbefall,
  • benötigt weniger Wasser,
  • sichert die Ernährung von Kleinbauernfamilien.

Jeder neunte leidet weltweit Hunger

Der Klimawandel verschärft den Hunger in vielen Regionen noch weiter: Dürren oder Überschwemmungen setzen besonders Kleinbauern zu und bedrohen die Ernährungssicherheit der Ärmsten. Schon 2017 konnten sich 95 Millionen Menschen aufgrund von Klimakrisen nicht ausreichend ernähren. Die Ernten bleiben aus, Böden erodieren, Nahrungsmittelpreise steigen.

Die Folgen: Hunger sowie Konflikte um Acker- und Weideland und Vertreibung. Leidtragende sind Frauen, Kinder und kleinbäuerliche Familien, die den Klimawandel nicht verursacht haben. Wenn die Ernte verdorrt, müssen sie hungern.

Die wirksamste Maßnahme gegen den Hunger, ist die Menschen in die Lage zu versetzen, für Ernteengpässe vorzusorgen. So können sie aus eigener Kraft das Überleben ihrer Familien sichern. Die SOS-Kinderdörfer unterstützen daher Kleinbauern dabei, gegenüber den Folgen des Klimawandels widerstandsfähiger zu werden. Die Bauern und ihre Familien lernen neue, angepasste Anbaumethoden zu nutzen und erhalten widerstandsfähiges Saatgut, das sie zusammen mit traditionell dürreresistenten Sorten wie Maniok oder Sorghum anpflanzen. So können sie gute Erträge trotz der klimatischen Veränderungen erwirtschaften. 

Mit diesem Geschenk leisten Sie einen sinnvollen Beitrag, um nachhaltig Hunger zu verhindern. Danke, dass Sie helfen!


Zuletzt Angesehen